Wie Produktionsdatenerfassung Ihren Fertigungsbetrieb effizienter und anpassungsfähiger macht

 

Je mehr Sie über Ihre Betriebsabläufe wissen, desto mehr Möglichkeiten haben Sie, die Effizienz zu verbessern und wertvolle Schlüsse zu ziehen. Um die Transparenz ihres Geschäftsbetriebs zu erhöhen, setzen Fertigungsunternehmen zunehmend auf gezielte Produktionsdatenerfassung und Analysetechnologien. Mithilfe von Sensoren, industrieller Datenerfassungssoftware und weiteren Tools können Hersteller Daten zu den verschiedensten Teilen ihrer Anlagen, aber auch zum operativen Geschäft sammeln. Werden diese Daten ausgewertet und in einen Kontext gesetzt, lassen sich wichtige Erkenntnisse zur Verbesserung der Prozesslenkung und -effizienz, Senkung von Kosten, Optimierung der Produktqualität und mehr gewinnen.

 

Eine moderne Softwareplattform wie zenon von COPA-DATA kann die digitale Transformation unterstützen und die Produktionsdatenerfassung, -verwaltung und -analyse, Anwendungsentwicklung sowie Systemkontrolle deutlich vereinfachen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Betriebseffizienz und andere Aspekte Ihrer Produktionsanlage mithilfe von Daten verbessern.

 

 

Welche Daten sind hilfreich?

Der Erfolg der Datenkontextualisierung – die Generierung wertvoller Geschäftsinformationen aus Ihren Daten – und der darauf basierenden Entscheidungen zur Optimierung Ihres Geschäfts ist abhängig von der Art der erfassten Daten. Da ein Herstellungsverfahren in der Regel von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, kann ein breites Spektrum von Datentypen aus dem gesamten Betrieb von Vorteil sein. Die folgenden Informationen werden von Fertigungsunternehmen am häufigsten im Rahmen ihrer Betriebsdatenerfassung gesammelt:

  • Anlagenstatus: Mit Sensoren können Sie ausführliche Informationen über Ihre Anlagen und Geräte sammeln. Durch die Produktionsdatenerfassung erfahren Sie unter anderem, wann Ihre Anlagen in Betrieb sind, wie effizient diese arbeiten und mehr.
     
  • Linienmanagement: Das Linienmanagement umfasst viele verschiedene Faktoren, die Sie mithilfe von Datenerfassungssystemen jederzeit im Blick haben. Mehr Transparenz in Ihrer Produktionslinie kann dazu beitragen, die Effizienz zu erhöhen.
     
  • Energiedaten: Die Erfassung von Echtzeitdaten über den Energieverbrauch hilft Ihnen, die Energieeffizienz zu steigern, Kosten zu senken und noch nachhaltiger zu agieren.
     
  • Durchlaufzeiten von Aufträgen: Wenn Sie Daten zu den Durchlaufzeiten von Aufträgen sammeln, können Sie Schritte zur Prozessoptimierung bestimmen und so die Kundenzufriedenheit verbessern, die Anzahl der ausgeführten Aufträge erhöhen und den Gewinn steigern.
     
  • Versandkosten und -zeiten: Durch die Verfolgung und Analyse Ihrer Versandkosten und -zeiten können Sie genauere Liefertermine nennen, die Versandkosten senken und Aufträge schneller ausführen.
     
  • Liefergenauigkeit: Die Liefergenauigkeit und -treue sind wichtige Faktoren für die Kundenzufriedenheit. Durch die Erfassung entsprechender Daten können Sie mögliche Ursachen von Falschlieferungen ermitteln und ausräumen.
     
  • Geschäftsentscheidungen: Mit Datenerfassungstechnologien können Sie fundierte Geschäftsentscheidungen treffen und die Auswirkungen dieser Entscheidungen auf Betrieb und Verwaltung besser verfolgen.

Gewinnen Sie wertvolle Insights zur Verbesserung der Prozess-lenkung und -effizienz, Senkung von Kosten, Steigerung der Produktqualität und mehr.

Muster in der Betriebsdatenerfassung erkennen

Sobald Sie Produktionsdaten erfassen, können Sie mit der Analyse beginnen, um mögliche Muster zu ermitteln und Erkenntnisse über Ihren Betrieb zu gewinnen. Hierfür können Sie historische mit aktuellen Daten kombinieren. Je mehr Informationen Sie mithilfe von Datenerfassungssoftware sammeln, desto größer wird schließlich ihr Mehrwert für das Unternehmen.

 

Bei der Bestimmung von Mustern in Ihren Daten kommen vier grundlegende Prozesse zum Tragen, bei denen die Softwareplattform zenon wichtige Unterstützung leisten kann:

  • Datenerfassung: Durch die Erfassung wichtiger Daten von Ihren Anlagen erhalten Sie einen vollständigen Überblick über Ihren Standort. Selbst in einer heterogenen Hardware-Landschaft können Sie alle industriellen Geräte vernetzen, um Daten zu generieren, die sich anschließend leicht prüfen und verarbeiten lassen.
     
  • Datenaufzeichnung: Automatisierungssoftware mit Datenaufzeichnung ermöglicht die Kombination von automatisch generierten und manuell eingegebenen Daten. Vor dem Speichern muss allerdings dafür gesorgt werden, dass die Daten richtig aggregiert, strukturiert und kontextualisiert sind, damit sie sich leichter verarbeiten lassen. Dadurch werden „Dateninseln“ vermieden und Sie haben sämtliche Informationen jederzeit griffbereit.
     
  • Datenverwaltung: Der nächste Schritt besteht darin, Ihre Daten zu verwalten und in einen Kontext zu setzen, damit Sie den maximalen Nutzen daraus ziehen können. So bietet zenon zum Beispiel zahlreiche Möglichkeiten zur Modellierung und Kontextualisierung von Daten und stellt auf Wunsch alle wichtigen Informationen benutzerfreundlich und anlagen- sowie standortübergreifend dar.
     
  • Datenanalyse und Reporting: Nach der Erfassung und Strukturierung können Sie Ihre Daten schließlich interpretieren und verarbeiten. Stellen Sie einfache Berechnungen an, generieren Sie umfangreiche Berichte oder werten Sie Ihre Daten im Detail aus, um zu erfahren, wie Sie die Effizienz und Produktivität Ihres Fertigungsbetriebs verbessern können.

 

 

Verbesserungspotenziale durch Produktionsdatenerfassung ermitteln

Durch die Erfassung und Auswertung Ihrer Daten können Sie potenzielle Bereiche für Verbesserungen an Ihren Betriebsabläufen ermitteln. Beispielsweise können Ihre Daten Möglichkeiten aufzeigen, Ihren Energieverbrauch zu reduzieren, die Produktqualität zu verbessern oder Kosten zu senken.

 

Die Datenerfassung im Fertigungsbetrieb dient als Grundlage für diese Verbesserungen. Damit entsprechende Maßnahmen erfolgreich sind, müssen die gesammelten Daten vollständig und genau sein. Die Auswertung dieser Daten muss zuverlässige Ergebnisse liefern. Mit zenon erhalten Sie beides: eine präzise Datenerfassung und detaillierte sowie benutzerfreundliche Berichte.

 

Eine moderne Produktionsdatenerfassung und -analyse kann viele Vorteile bieten. Dazu ein Beispiel: Ein Abfüllwerk und Vertriebshändler von PepsiCo digitalisierte mit zenon seinen gesamten Prozess rund um Datenerfassung, Visualisierung und Berichterstattung. Dadurch erhielt das Unternehmen volle Transparenz in der Produktion und konnte seine Effizienz und Qualität durch besser fundierte Entscheidungen optimieren.

Wie Sie Daten sinnvoll nutzen

Sie haben Möglichkeiten für Verbesserungen identifiziert und fragen sich nun, wie es weitergeht? Die genauen Schritte sind abhängig von den Veränderungen, die Sie umsetzen möchten. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Ihren Daten wichtige Informationen gewinnen und für Verbesserungen in verschiedenen Bereichen nutzen.

 

1. Fertigungsbetrieb

Daten können Ihnen zum Beispiel bei der Auslastung Ihrer Anlagen helfen. Vielleicht stellen Sie fest, dass eine Maschine mit einer bestimmten Einstellung effizienter arbeitet. Ermitteln Sie Faktoren, die Einfluss auf Ihre Produktionslinien haben, etwa die Maschineninstallation und -auslastung, Systemkonfigurationen oder die Mitarbeiterleistung. Unter Umständen stoßen Sie dabei auch auf Prozessbereiche, in denen noch Verbesserungspotenzial besteht. So könnte beispielsweise die Auswertung historischer Betriebsdaten einer Maschine ergeben, dass die Mitarbeiter bei Schichtbeginn besonders lange brauchen, die Anlage hochzufahren.

Durch Generieren von entscheidungsrelevanten Daten können Sie daraufhin die Effizienz verbessern, indem Sie die Systemauslastung optimieren und Ihr Personal schulen.

 

2. Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung ist ein weiterer Bereich, in dem Daten positive Veränderungen bewirken können. Dank der verbesserten Transparenz, die Ihre Daten bieten, sind die Ursachen möglicher Produktfehler leichter zu ermitteln.

 

Mit zenon können Sie Berichte über die Produktqualität, die statistische Prozesslenkung oder die Prozessfähigkeit erstellen. Letzterer Bericht gibt zum Beispiel Aufschluss darüber, ob die Produktion im Rahmen festgelegter Grenzen verläuft. Die Regelkarte in zenon hilft, die Stabilität der Qualität in der Serienfertigung zu bewerten und Abweichungen bei der Produktqualität schnell zu erkennen.

 

Eine Branche mit besonders strengen Qualitätsanforderungen ist die Pharmaindustrie. Durch die Standardisierung von Daten aus verschiedenen Quellen und die Möglichkeit zur Erstellung ausführlicher Berichte hilft Ihnen zenon, diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Vorläufige Daten stehen bereits während des Prozesses zur Verfügung und endgültige Berichte können unmittelbar nach Prozessende generiert werden. Dadurch profitieren Sie von einer verbesserten Datenqualität und sparen zusätzlich Zeit. Neben der automatisierten Erfassung maschinell generierter Daten können Sie Informationen auch manuell über ein stationäres oder mobiles Endgerät in zenon eingeben, wodurch beide Datentypen in einem einheitlichen System kombiniert werden. Die Software zur Produktionsdatenerfassung führt den Bediener durch alle Pflichtfelder und stellt eine korrekte Eingabe der manuellen Daten sicher.

 

3. Anlagenwartung

Ein weiterer Bereich zur Verbesserung Ihrer Produktionseffizienz mit Daten ist die Anlagenwartung. Hier können die erfassten Informationen zur Entwicklung eines Programms zur vorausschauenden Wartung genutzt werden.

 

Die starre Einhaltung eines festgelegten Wartungsplans kann dazu führen, dass Teile schneller als nötig ausgetauscht werden oder unerwarteter Wartungsaufwand nicht kurzfristig berücksichtigt werden kann. Beides hat unter Umständen Mehrkosten zur Folge. Ein reaktives Wartungsprogramm, bei dem lediglich auf auftretende Probleme reagiert wird, kann zu höheren Ausfallzeiten und einer schlechteren Anlagenleistung führen. Mit vorausschauender Wartung wird dagegen kontinuierlich der Anlagenzustand überwacht, um mögliche Probleme vorherzusagen und den idealen Zeitpunkt zur Durchführung bestimmter Wartungs- oder Austauscharbeiten zu ermitteln. Dadurch lassen sich Ausfälle und ungeplante Stillstände verhindern und Sie sparen zusätzlich Wartungskosten.

 

4. Energiemanagement

Zudem können Sie mit Daten Ihre Produktionseffizienz verbessern, indem Sie Informationen über Ihren Energieverbrauch sammeln und nutzen, um diesen zu optimieren. Das senkt nicht nur die Kosten für Ihr Unternehmen, sondern verbessert auch die Umweltbilanz. Darüber hinaus kann eine solche Optimierung dazu beitragen, die Anforderungen des Energiemanagementstandards ISO 50001:2011 zu erfüllen.

 

Angenommen, Sie kommen bei der Auswertung Ihrer Energiedaten zu dem Ergebnis, dass eine bestimmte Anlage deutlich mehr Energie verbraucht als vergleichbare Maschinen. Dann können Sie anhand dieser Informationen die Ursache für den erhöhten Energieverbrauch ermitteln und bestimmen, ob dem Problem ein fehlerhaftes Teil oder eine ineffiziente Arbeitsweise zugrunde liegt. Oft erhalten Sie auch Anhaltspunkte für mögliche Optimierungen im allgemeinen Betrieb, wie zum Beispiel die Verbesserung einer Dämmung oder die Investition in eine effizientere Heizungs-, Lüftungs- oder Klimaanlage. Mit einem besseren Energiedatenmanagement können Sie außerdem Möglichkeiten für den Einsatz alternativer Energiequellen oder zur Energieerzeugung vor Ort ermitteln, um Ihre Kosten und die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu reduzieren.

 

5. Testen neuer Prozesse

Die Produktionsplanung ist ein komplexes Unterfangen, bei dem viele verschiedene Aktivitäten zu berücksichtigen sind. Mit der zenon Smart Checklist behalten Sie stets die Kontrolle über Ihre Prozesse. Sie ersetzt Papierlisten und hilft Ihnen, Fehler zu vermeiden, die Effizienz zu steigern und flexibler zu agieren. Neben dem Modul Batch Control profitieren Sie von einem vollständigen Audit Trail, Alarm- und Nachrichtenfunktionen, dem Archivserver und der Möglichkeit zur Kommunikation mit ERP-Systemen.

 

Beim Testen neuer Prozesse ist es wichtig, die Speicherung und Verwaltung von Daten zu optimieren. Anhand der zenon Smart Checklist können Sie für Ihre erfassten Daten Testprotokolle und Berichte erstellen, um Ihre Prozesse zu verbessern.

Die zenon Smart Checklist hilft Ihnen, komplexe Prozesse zu verfolgen, Fehler zu reduzieren und die Produktionseffizienz zu verbessern.

6. Bestandskontrolle

Die Bestandsoptimierung ist eine hervorragende Möglichkeit, Kosten zu senken, die Effizienz zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Auch wenn Ihr Bestand ausreichend groß sein sollte, um die Kundennachfrage jederzeit decken zu können, wirken sich zu hohe Bestände unter Umständen negativ auf die Finanzen des Unternehmens aus. Hier das richtige Gleichgewicht zu finden, ist selbstverständlich nicht leicht, aber eine lückenlose Verfolgung Ihrer Bestandsdaten kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

 

Mit der richtigen Software sind Sie in der Lage, genauere Bestandsdaten zu führen und diese bei Bedarf schneller zu aktualisieren. Außerdem sehen Sie im Idealfall alle Daten an einem Ort, selbst wenn Sie über mehrere physisch voneinander getrennte Lager verfügen.

 

7. Nachhaltigkeit und Sicherheit

Nachhaltigkeit, Sicherheit und weitere Aspekte der unternehmerischen Verantwortung - oder auch Corporate Responsibility - rücken zunehmend in den Fokus von Unternehmen. Kunden, Lieferanten und andere Interessengruppen achten immer häufiger auf die Leistung in diesen Bereichen, bevor sie sich für den Kauf bei bzw. die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Unternehmen entscheiden.

 

Daten können einen Betrieb nachhaltiger machen, indem sie helfen, den Energieverbrauch zu senken oder vermehrt klimaneutrale Energiequellen zu nutzen. Weitere mögliche Vorteile der Datenanalyse sind die Minimierung von Abfall und die Optimierung der Lieferkette.

 

Darüber hinaus können Sie Bereiche identifizieren, in denen sich die Sicherheit weiter verbessern lässt. Wenn die Datenverfolgung zum Beispiel auf Probleme hindeutet, die eine Fehlfunktion verursachen oder zu Verletzungen führen könnten, haben Sie die Möglichkeit, diese Probleme bereits im Vorfeld auszuräumen. Außerdem können Sie beispielsweise Faktoren ermitteln, durch die die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen oder unsicheren Arbeitsbedingungen zunimmt, und diese proaktiv beseitigen.

 

 

Einstieg mit der Softwareplattform zenon

Wenn Sie auf allen Ebenen, vom Produktionsbereich bis hin zum Enterprise Resource Planning (ERP), Anlagendaten sammeln und vernetzen, können Sie Ihr Geschäftsentscheidungen fundierter treffen, wettbewerbsfähiger bleiben und die Produktionseffizienz steigern. Am besten erreichen Sie dieses Ziel mit der richtigen Software.

 

zenon von COPA-DATA ist eine Softwareplattform, die die Projektierung und den automatisierten Betrieb von Fertigungsanlagen vereinfacht. Die vorkonfigurierte Anwendung lässt sich mit verschiedenen Modulen und Funktionen ergänzen und vereint HMI, SCADA, Soft-SPSen, IoT, Reporting, Messaging, Alarmierung und weitere Funktionen auf einer integrierten Plattform. Fertigungsbetriebe aus den verschiedensten Branchen, von der Lebensmittel- und Getränkeindustrie über die Pharmabranche bis hin zum Automobilsektor, können mit zenon die Effizienz, Produktivität und Profitabilität ihrer Anlagen deutlich steigern.

 

Mit unseren erstklassigen Produkten können Sie Ihre Betriebsabläufe kontinuierlich verbessern. Damit Sie sich langfristig darauf verlassen können und die zugrunde liegende Technologie stets auf dem aktuellen Stand ist, entwickeln wir unsere Software fortlaufend weiter. Seit mehr als 30 Jahren stehen wir Unternehmen bei ihrer Prozessoptimierung zur Seite. Gerne unterstützen wir auch Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie zenon durch Betriebsdatenerfassung Verbesserungen in Produktion und Betriebsabläufen ermöglicht, informieren Sie sich weiter auf unserer Website oder nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

Manufacturing firms across various industries can use zenon to boost their plants’ efficiency, productivity and profitability.

Contact Us

Las empresas de producción de diferentes sectores pueden utilizar zenon para mejorar la eficiencia, la productividad y la rentabilidad de su planta.

CONTACTE CON NOSOTROS

Fabricantes de diversos setor usam o zenon para alavancar a eficiência, a produtividade e a rentabilidade de suas fábricas.

ENTRE EM CONTATO CONOSCO

Tillverkningsföretag i en rad olika industrier kan använda zenon för att öka anläggningens effektivitet, produktivitet och lönsamhet.

KONTAKTA OSS

Les entreprises manufacturières de divers secteurs peuvent utiliser zenon pour optimiser l’efficacité, la productivité et la rentabilité de leurs sites.

CONTACTEZ-NOUS

Aziende produttrici di vari settori usano zenon per aumentare l’efficienza, la produttività e il rendimento dei loro stabilimenti.

CONTATTACI

Fertigungsbetriebe aus den verschiedensten Branchen können mit zenon die Effizienz, Produktivität und Profitabilität ihrer Anlagen deutlich steigern.

Kontaktieren Sie uns

close video